No items found.

Leitung

Konflikte als Chance - Handwerkszeug für die Praxis

Location Pin

Ryff, Grindelallee 43, 20146 Hamburg

Info

Eintägiges Seminar zum lösungsorientierten Führen von Konfliktgesprächen mit Mitarbeiter:innen oder Eltern

Kalender

1 Tag: 09:30 - 17:00 Uhr

Preisettikett

 195,00 EUR

zzgl. MwSt.

Starttermin auswählen

Umfang und Termine

  • 21.11.2022
Anzahl der Tickets:
Freie Plätze
Noch
3
freie Plätze.

Überblick

  • Konflikte zu klären ist häufig Leitungsaufgabe und zugleich oft eine große Herausforderung. Lerne in diesem Workshop, wie Du Dich darauf vorbereiten kannst und welche Gesprächstechniken hilfreich sind. Gewinne Einblick in Methoden aus der Mediation und der Konfliktmoderation.
  • Wie verhalte ich mich als Leitungspersönlichkeit bei Konflikten im Team, mit Eltern oder mit einzelnen MitarbeiterInnen?
  • Wie kann man deeskalierend wirken?
  • Wie kann man Missverständnisse aufklären und Kränkungen aus dem Weg räumen?
  • Wie unterstütze ich meine Teammitglieder, Konflikte als Chancen zu erkennen und sie zu nutzen, um gemeinsam zu wachsen?
  • Wir beschäftigen uns damit, wie man hierarchie-übergreifende Konfliktgespräche zwischen Leitungskraft und Mitarbeitenden souverän führt und wie Du bei Konflikten unter Mitarbeitenden oder Eltern vermittelst. Theorie-Einheiten, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexions-Einheiten und Rollenspiele wechseln sich in diesem Workshop ab. Anhand beispielhafter Situationen aus Ihrem Arbeitsfeld kann exemplarisch gelernt werden.

Inhalte und Lernziele

  • Grundlagen zum Verständnis verschiedener Konfliktarten
  • Techniken der deeskalierenden Gesprächsführung
  • Vorbereitung und Durchführung von Konfliktgesprächen mit Eltern, MitarbeiterInnen oder Netzwerkpartnern
  • Konfliktmoderationen zwischen Mitarbeiter:innen
  • Tipps und Tricks für den Umgang mit aktuellen Konfliktsituationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Leitungskräfte.

Voraussetzungen

keine

Die Dozent:innen

Felicitas Ganten

Felicitas Ganten

Felicitas Ganten ist als Supervisorin und Dozentin selbstständig tätig und hat eine Praxis in Lüneburg. Seit acht Jahren arbeitet sie supervisorisch mit KiTa- und Krippenteams und mit deren Leitungen.  

Sie bietet Workshops an und unterstützt Teams in Krisen-Situationen und bei Veränderungsprozessen. Als Supervisorin begleitet sie Leitungskräfte und Teammitglieder in der Reflexion ihrer alltäglichen Arbeit und im Umgang mit Herausforderungen oder Konflikten.

Vor ihrer Supervisions- und Mediatorinnen-Ausbildung arbeitete Felicitas Ganten 16 Jahre lang therapeutisch mit Kindern und Erwachsenen in psychosomatischen Kliniken und als Dozentin für Kunsttherapie. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit lag in der Behandlung von Burnout, Traumafolgestörungen und Erschöpfungsdepressionen.

Seit langem beschäftigt sie sich damit, wie Menschen in sozialen Arbeitsfeldern gesund bleiben und sich die Freude an ihrer Arbeit bewahren können.

www.felicitasganten.de